FOLIATEC.com PROSHAPE auch für junge Klassiker

 

Jetzt wird’s zappenduster für junge Klassiker
Die FOLIATEC®.com PROSHAPE-Tönungsfolien für Autos der 80er und 90er Jahre

In den 1980er Jahren machte FOLIATEC®.com die Scheibentönungsfolie zum trendigen Must-have. Heute dürfen die meisten Fahrzeuge aus dieser Epoche bereits ein
H-Kennzeichen tragen und stehen wieder hoch im Kurs. Aber auch Youngtimer aus den frühen 90ern finden ihre Liebhaber. Für viele bekannte Automodelle aus dieser Zeit bietet FOLIATEC®.com die fertig vorgeschnittene Scheibentönungsfolie PROSHAPE an. Die Produktpalette umfasst neben vielen modernen Fahrzeugtypen auch zahlreiche junge Klassiker: etwa Alfa 145, Audi 80 B4, die 3er BMW E30 und E36, Citroen Xantia, Fiat Uno, Ford Escort, Land Rover Defender, Mercedes E-Klasse W124 und G-Modell, Nissan 100 NX Coupé, Opel Kadett E und Omega A, Peugeot 106 und 306, VW Golf II und T3. Eine Komplettübersicht gibt es im Konfigurator: www.foliatec.com/proshape/

PROSHAPE-Folien werden nicht nur computergestützt vorgeschnitten, sondern auch einzeln an Originalscheiben manuell vorgeformt. So entsteht ein passgenaues 3D-Folienset, mit dem die Selbstmontage am Klassiker spielend einfach gelingt – falten- und blasenfrei. Die Preise beginnen bei 99 Euro für das Komplettset, das die hinteren Seitenscheiben sowie das Heckfenster umfasst. Die Nachrüstung einer Scheibentönungsfolie ist bei älteren Fahrzeugtypen besonders sinnvoll. So fehlen bei ihnen oft Klimaanlage und Color-Verglasung, so dass sich die zusätzliche Wärmerückweisung gerade im Sommer schnell bezahlt macht. Zudem bewahrt der 99-prozentige UV-Schutz der FOLIATEC®.com PROSHAPE-Folien die Innenausstattung vor dem Ausbleichen und auch Kunststoffe bleiben länge frisch.

Je nach Anforderungen hinsichtlich Optik und Eigenschaften bietet FOLIATEC®.com im PROSHAPE-Programm insgesamt 18 unterschiedliche Folien-Varianten an. So wurde der Schwerpunkt bei den Modellreihen Midnight und Blacknight vor allem auf die Tönung und eine ansprechende Optik gelegt. Der Kunde hat zudem bei beiden die Wahl zwischen den Abstufungen „Light“, „Softdark“, „Dark“ und „Superdark“. Die Lichtdurchlässigkeit variiert dabei zwischen 35 und 5 Prozent. Wer allerdings mehr als nur einen Basis-Wärmeschutz möchte, sollte zu den Folien Midnight Reflex, Blacknight Reflex oder Blacksteel greifen. Bis auf letztere, die es nur in „Light“ und „Softdark“ gibt, sind die übrigen in allen Tönungsvarianten lieferbar. Die Wärmerückweisung liegt modellabhängig zwischen 50 und 71 Prozent, wobei die FOLIATEC®.com Blacksteel Softdark das Maximum darstellt.

Um die Zulassung müssen sich Autofahrer bei keiner Version Gedanken machen: PROSHAPE-Folien sind dank mitgelieferter Allgemeinen Bauartgenehmigung eintragungsfrei. Die hohe Qualität mit mehrlagigem Schichtaufbau unterstreicht FOLIATEC®.com zudem mit fünf Jahren Garantie.

Inspiration und Produktinformationen finden sich auf www.foliatec.com sowie der FOLIATEC®.com-Fanseite: www.facebook.com/FOLIATEC
Lohnenswert ist auch ein Besuch bei Instagram: www.instagram.com/official_foliatec und YouTube: www.youtube.com/foliatec01

Pressemitteilung als .pdf (deutsch)

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar


Mit dem Absenden des Kommentars erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Bearbeitung Deines Anliegens erhoben, verwendet und zweckgebunden gespeichert werden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in unserer Datenschutzerklärung. Deine Anfrage wird verschlüsselt übertragen.